0 0

Fagus sylvatica - Rotbuchenpflanzen

Artikelnummer: c_rotbuche

gut verzweigte Rotbuchen, Heckenpflanzen im Container, für dichte Hecken

Sofort lieferbar bis: ..

Kurzinfo Rotbuche auch Buche, gewöhnliche Buche genannt ist eine sommerbelaubte, einheimische laub abwerfende Laubpflanze Nadelpflanze mit genießbaren Früchten. Rotbuche wird 20 bis 40 m groß und 6 bis 8 cm breit. Der botanische Name ist Fagus sylvatica.

Qualität kräftige Containerpflanze im 1-5L Container, gestäbt aus eigener Anzucht.
Liefergröße 30 bis 175 cm
Pflanzenbedarf pro lm
2 bis 4
AnmerkungWir empfehlen bei dieser laubabwerfenden Heckenpflanze 2 bis 4 Stück pro Meter. Bei den meisten Heckenpflanzen sind drei, max. vier Pflanzen pro laufenden Meter ausreichend.

Kostenloser Rückschnittservice Service
Nach einem fachgerechten Rückschnitt vor der Pflanzung reagiert die Pflanze mit verstärktem Austrieb und dichteren Wuchs. Auf Wunsch führen wir den Rückschnitt kostenlos aus - hier kostenlosen Rückschnitt auswählen .

Pflanzzeitpunkt Pflanzzeitpunkt
Rotbuche kann als Containerpflanze grundsätzlich jederzeit gepflanzt werden, hier weitere Infos.

Wuchsform Wuchsform
Rotbuchen (lat. Fagus sylvatica) werden häufig für natürlich anmutende und schnellwachsende Laubhecken verwendet um natürliche Garten- und Grundstücksabgrenzungen zu formen.

Die robuste und pflegeleichte Rotbuche wird als Hecke auf 1-4 m Höhe gehalten.

Hinweis: Die Rotbuche besitzt im Sommer grünes Laub während die Blutbuche rotes Laub besitzt.

Vögel nutzen die dichte Hecke gerne als Brutplatz. Im Alter locken die Bucheckern-Samen im Spätherbst Eichhörnchen und Vögel in Ihren Garten.

Zur Pflanze: Die Rotbuche (Fagus sylvatica) ist ein in weiten Teilen Europas heimischer Laubbaum aus der Gattung der Buchen (Fagus).

Als Einzelpflanze kann die Rotbuche max. 300 J. alt und bis zu ca. 30 m hoch werden. Selbst im Winter bleibt eine Buchenhecke mit dem lange haftenden Laub blickdicht. Besonders attraktiv ist der frischgrüne Laubaustrieb im Mai und die goldgelbe Herbstfärbung.

Vergleich zwischen Rotbuche und Hainbuche Die Rotbuche ist der Hainbuche in Erscheinung und Robustheit sehr ähnlich, das Laub der Rotbuche wirkt allerdings seidiger und glänzender als das der Hainbuche.

Vorzüge Vorzüge

  • trotz Sommerbelaubung auch bis weit in den Winter hinein blickdicht das trockene Laub haftet im Winter lange an
  • sehr schattenverträglich
  • attraktives seidig-grünes Laub
  • robust
  • winterhart
  • attraktive Blätter/Belaubung
  • schnittfest
  • schnellwachsend, 50 bis 50 cm pro Jahr

Einsatzgebiete Einsatzgebiete von Rotbuche

  • als typische Heckenpflanze / für Sichtschhutzhecken
  • Pflanzung in Gruppen
  • in Einzelstellung

Standort/Lage Standort
Die Rotbuche gedeiht als Waldpflanze sowohl an schattigen als auch an sonnigen Standorten auf grundsätzlich allen normalen Böden, bevorzugt auf lehmigen, nährstoffreichen Böden.

Pflege Pflege
'Fagus Sylvatica' ist sehr schnittverträglich und verträgt auch starke Rückschnitte. Dazu wird 1 mal pro Jahr im Sommer (Juli) geschnitten. Schneiden Sie Rotbuchen bei der Pflanzung nicht zurück.

Belaubung/Blattwerk Laub und Blattwerk
seidig, wechselständig, breit, elliptisch bis oval, im Herbst leuchtend gelb bis rotbraun

Besonderheit Besonderheit
Rotbuchen behalten das trockene Laub im Winter bei

Angaben zu "Rotbuche" in kompakter Übersicht
Größe ausgewachsen Höhe 20 - 40 m
Breite 6 - 8 m
Blüte unscheinbar, April bis Mai

Wachstum pro Jahr 30 - 50 cm Schnittfestigkeit sehr gut
Empfohlene Größe als Hecke
100 - 250 cm Winterhärte sehr gut
Belaubung Sommerbelaubt/laub abwerfend, Nadelpflanze
bevorzugter Standort Schatten Halbschatten Sonne
Duenger Hier finden Sie optional den passenden Dünger für Rotbuche.

Pflanzhinweise Pflanzhinweise für Hecken.
Transport/Spedition Wenn Sie jetzt bestellen werden die Pflanzen voraussichtlich bis zum 24.07.2019 (hier Details) eintreffen. (D, ohne Berücksichtigung von Feiertagen)
Servie-Telefon: 04120/1414Sie haben Fragen? Wir freuen uns auf Ihren Anruf: 04120/1414

Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.